Roggenatelier - vom Korn zum Brot

ein Angebot für Familien und Gruppen


dreschen, wannen, mahlen, backen

– zum selber Erleben

Im Walliser Bergdorf Erschmatt können wir in die lebendige Walliser Tradition rund um den Roggen eintauchen. Die Besucher erleben konkret den Weg vom Korn zum Brot: mit Getreide dreschen und wannen (worfeln), Körner mahlen, Sauerteig kneten, eigenen Brotlaibling gestalten und anschliessend im Holzofen backen. Mit vielen Erlebnissen und einem warm duftenden Roggenbrot dürfen sie heimkehren.

 

jetzt Kontakt aufnehmen


Ablauf

Der Ablauf des Roggenateliers in Stichworten:

  • Begrüssung und Einführung
  • Brote formen und verzieren in der alten Backstube
  • Dreschen und Wannen beim Stadel-Speicher
  • Mahlen im Hohen Spycher
  • Abschluss in der Ofenstube mit dem warmen Brot

Zusatzangebot

Roggenatelier PLUS - kann zusätzlich zum Roggenatelier gebucht werden:

  • Walliser Sagen und Geschichten mit einer Erzählerin / einem Erzähler im besonderen Ambiente vor dem alten Gemeindebackofen

Dauer

Roggenatelier zirka 3 Stunden
Roggenatelier PLUS zirka 4 Stunde

Preis

Roggenatelier 30 CHF  pro Person oder  65 CHF pro Familie
Roggenatelier PLUS 40 CHF  pro Person oder  85 CHF pro Familie

Standort

Treffpunkt bei der Bushaltestelle Erschmatt/Dorf. Das Roggenatelier findet in verschiedenen Räumlichkeiten im Dorf statt. 

Zeitpunkt

Die Durchführung ist das ganze Jahr auf Anfrage möglich. In den Sommermonaten findet der Event auch an festgelegten Daten statt.

> Daten für das Roggenatelier ansehen


Medienberichte

Einblick in das Roggenatelier


Kontaktanfrage

Auskunft und Anmeldung per Kontaktformular, Email oder via Telefon.

erlebniswelt@erschmatt.ch
+41 27 932 15 19