Rezepte mit Erbsen oder Ackerbohnen

Home  >>  Rezepte mit Erbsen oder Ackerbohnen

Erbsenpüree

  • 250 g harte Erbsen (Gommer Erbsen)
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  1. Gommer Erbse (oder Gelberbsen aus dem Laden) über Nacht einweichen. Anschliessend unter fliessendem Wasser gut abspülen. Butter erhitzen, Gelberbsen und Kreuzkümmel dazugeben, gut andünsten. 5 dl Wasser dazugeben und auf kleinem Feuer weichkochen, bis die Erbsen ganz weich sind. Gelegentlich umrühren.
  2. Mit dem Mixstab fein pürieren. Erst jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken (wenn Salz vorher beigegeben wird, bleiben die Erbsen hart).
  3. Püree in einen Dressiersack füllen, auf einer Servierplatte rundum dressieren.

Dazu passen gebratene Hackfleischkügelchen.

Grossbohnenpüree

Grossbohnen, auch Puffbohnen, Ackerbohnen, Saubohnen, Pferdebohnen genannt, können ähnlich zubereitet werden. Es ist empfehlenswert, sie länger einzuweichen und zwischendurch mehrmals zu spülen. Verwendung auch als Brotaufstrich zum Apero, als Beilage bei einem Salatteller, als Beilage zu …

Für das Püree können folgende Gewürze verwendet werden (experimentieren Sie nach Lust und Laune!):

  • Curry
  • Knoblauch
  • Kräuter wie Thymian, Bohnenkraut, Peterli, Schnittlauch, Basilikum
  • Kreuzkümmel
  • Schwarzkümmel
  • Paprika
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

Siehe auch Humus oder Hummus

Erbsensalat

  • 250 g harte Erbsen (Gommer Erbsen)
  • 1 ELSauerrahm
  • Öl, Essig, Gewürze

Gommer Erbse über Nacht einweichen. Anschliessend unter fliessendem Wasser gut abspülen.  In Salzwasser 5-10 min. kochen. Mit kaltem Wasser abspülen. Eventuell Häute, die sich gelöst haben, entfernen.

Als Salat zubereiten, mit Sauce und Gewürzen nach Belieben.