Sortengarten

Home  >>  Natur- und Kulturerbe  >>  Sortengarten

Der Sortengarten Erschmatt bietet alten Kulturpflanzen eine Heimat.

Diese alten Kulturpflanzen werden nur noch sehr selten angepflanzt, sind jedoch als Teil der biologischen Vielfalt erhaltenswert.
Bekannte Kulturpflanzen wie Walliser Roggen, Weizen, Gerste und Ackerbohnen sind im Sortengarten ebenso vertreten wie HaferHirse, Mais und Buchweizen. All diese Nahrungspflanzen wurden früher in der Schweiz angebaut.
Auch selten gewordene Ackerbegleitpflanzen wie Kornrade, Adonis, Hasenohr, Schwarzkümmel, Rittersporn usw. werden im Sortengarten gepflegt.

Eine Auswahl von Saatgut für Ihren Garten finden Sie hier. Sie enthält auch einige empfehlenswerte Arten der Ackerbegleitflora. Die Liste mit allen Ackerunkräutern, mit denen wir uns befassen, finden Sie hier. Und hier eine kleine Anleitung. Falls Sie mehr Auskünfte brauchen: wir geben Auskunft

Sie finden die beiden Standorte des Sortengartens hier.

Der Sortengarten wird vom Bund, dem Kanton, der Schweizer Bergheimat, dem Fonds Landschaft Schweiz, der schweizerischen Stiftung für Landschaftsschutz und weiteren Organisationen unterstützt. Mehr dazu folgt später.

abloe_sg_ergo_000

Adonis flammea

Adonis flammea Blutströpfchen

Bild: Grossbohne, Gerste, Erbse