Erschmatt glockt – 2

Home  >>  Erschmatt glockt – 2

treffen sich alle in der Kirche, um einer kurzen Einführung zu den Glocken mit einer Live-Videoübertragung aus dem Kirchturm beizuwohnen. Anschliessend teilt sich das Publikum in vier Gruppen, um von einem Ort der Darbietung zum anderen geführt zu werden. Die Intensität des Klangs und die Lautstärke der Glocken bestimmen die Orte, an denen die Darbietungen stattfinden sollen. Die Auswahl ist auf folgende Plätze gefallen: Hoher Spycher (Tanz), Platz vor Burgerhaus (Videoinstallation), Hugostein (Perkussion), Garten im Unterdorf (Text) und Kirchplatz (Finale). Am Schluss treffen sich alle auf dem Kirchplatz für das Finale, bei dem alle Kunstschaffenden mitwirken.

zurück Tickets Idee Mitwirkende Carillon

Glockenschwengel wird fixiert für das Carillonspiel